Artikel mit dem Tag "KLAR!10: Regionalen Wasserhaushalt regeln"



11. Juni 2024
Am 6. Mai 2024 fand in Wolkersdorf eine Informationsveranstaltung der KLAR!-Regionen 10vorWien und Mistelbach-Wolkersdorf statt. Das zentrale Thema: Das innovative Schwammstadt-Prinzip. Die Veranstaltung, eröffnet von Nikola Kopitz, Leiterin der NÖ Straßenbauabteilung III, zeigte, wie wichtig großkronige Bäume im Straßenraum sind, um gegen die zunehmenden Hitzetage vorzugehen. Doch große Bäume brauchen Platz – und hier kommt das Schwammstadt-Prinzip ins Spiel. Im Rahmen einer neuen...

28. Mai 2024
Einladung zur Infoveranstaltung "Vom Tropfen zur Quelle" Die KLAR! 10vorWien lädt herzlich zur Veranstaltung "Vom Tropfen zur Quelle! Unser kostbares Gut Wasser" ein. 📅 Datum: Mittwoch, 12. Juni 2024 🕕 Uhrzeit: 18:00 - 19:30 Uhr 📍 Ort: Bahnstraße 1a, Mittelschule Harmannsdorf Gemeinsam mit Fachexpert:innen der eNu beleuchten wir die Bedeutung von Wasser und geben wertvolle Tipps zur Nutzung und zum sorgsamen Umgang mit dieser wichtigen Ressource. Programm: 18:00 Uhr: Begrüßung...

08. November 2023
Herausforderung zu viel und zu wenig Wasser in Gemeinden – Tools für die Planung! Am 19.10.2023 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der KLAR!-10vorWien Gemeinden zur Informationsveranstaltung „Regionalen Wasserhaushalt regeln!“, im großen Sitzungssaal im Rathaus Korneuburg. Die Veranstaltung hatte zum Ziel bei den Gemeinden das Bewusstsein für das Spannungsfeld „zu viel und zu wenig Wasser“ zu schärfen und Tipps über nützliche Planungstools zur Konkretisierung von...

31. Oktober 2023
Die KLAR! Regionen Land um Laa, Weinviertler Dreiländereck und Mistelbach – Wolkersdorf laden zur Veranstaltung „Wasser in der LandWIRTschaft“ ein. Datum: 13. November 2023 Zeit: 18:00 Uhr Ort: Rathaus Laa, Großer Sitzungssaal im 1.Stock Anmeldung unter Landumlaa.at oder 02522 2501 605. Wie funktioniert effiziente Wassernutzung in der Landwirtschaft? Das Kompetenzzentrum Bewässerung bietet Einblicke in den Wasserkreislauf des Weinviertel, um Verständnis für Boden, Pflanzen und Wasser...

01. Juni 2023
7 KLAR! - Regionen des Weinviertels luden am 25.05. zur Veranstaltung „Wasserzukunft Weinviertel“ ein. Zu diesem Anlass versammelten sich 80 Gäste, bestehend aus Bürgermeister:innen, Gemeindevertreter:innen und Wasserverbänden im Schloss Wolkersdorf, um über die gegenwärtige und künftige Wasserverfügbarkeit im Weinviertel zu diskutieren. Im ersten Teil der Veranstaltung wurden die Rahmenbedingungen für die Wasserversorgung im Weinviertel beleuchtet. Jürgen Komma, vom Institut für...

17. Juni 2022
In der KLAR! 10vorWien ist mit einem sehr hohen Anstieg der Hitzetage zu rechnen, gleichzeitig häufen sich aber auch die Starkregenereignisse. Die Maßnahme zielt darauf ab, das Spannungsfeld zwischen zu wenig und zu viel Wasser aufzuarbeiten und konkrete Maßnahmen zu setzen, wie ein bewusster Umgang mit Trinkwasser zur Schonung der Ressource führen kann und gleichzeitig dieses wertvolle Gut, das kostenlos vom Himmel fällt, zu nutzen, ohne dass es Schaden anrichtet.

25. Mai 2022
Am 24. Mai 2022 um 18 Uhr fand im Gemeindezentrum Hagenbrunn das Kick-off der 2. Phase KLAR! 10vorWien statt. Die Teilnehmer:innen erfuhren alles Wissenswerte über die Herausforderungen beim Thema Klimawandel und mit welchen Maßnahmen man diesem in der Region 10vorWien begegnen will. Als Gastvortragende konnten Dr. Klaus Haslinger (ZAMG) und DI Tino Blondiau (eNu) gewonnen werden, die wertvolle Informationen rund um den Klimawandel und die Klimawandelanpassung in der Region Weinviertel zur...

21. April 2022
Die Klimawandelanpassungsmodellregion (KLAR!) Region 10vorWien startet in Phase 2! Motiviert und mit Vorfreude auf die gemeinsamen Projekte starteten die Gemeinden Bisamberg, Enzersfeld im Weinviertel, Großmugl, Großrußbach, Hagenbrunn, Harmannsdorf, Korneuburg, Leitzersdorf, Niederhollabrunn, Sierndorf, Spillern, Stetten und Stockerau in die zweite Phase der Klimawandelanpassung, die nun bis Mitte 2024 dauern wird. Am Donnerstag, dem 21. April eröffnete KLAR! -Regionssprecher LAbg. Bgm....

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen der Programme "Klima- und Energiemodellregionen " und "Klimawandelanpassungsmodellregionen" durchgeführt.