KLAR! Maßnahme 4: Klimafitte Verkehrsflächen erstellen!

Da die KLAR! 10vorWien eine Zuzugsregion ist, wird hier immer mehr Fläche dauerhaft versiegelt. Dies hat den Nachteil, dass Grünräume verschwinden und dass der Wasserabfluss beeinträchtigt wird, beziehungsweise, dass es in der Region – nicht nur entlang der Wasserläufe, sondern überall – immer wieder zu kleineren oder größeren Überschwemmungen kommt. Diese Maßnahme zielt darauf ab, mehr Regenwasser vor Ort versickern zu lassen, um lokale Überschwemmungen zu vermeiden und die regionalen sowie überregionalen Gerinne zu entlasten. Als Nebeneffekt wird auch der lokale Nachschub für das Grundwasser erhöht und somit der bisher sinkende Grundwasserspiegel stabilisiert. Die Zielgruppe dabei sind Gemeinden, die dabei eine Vorbildwirkung einnehmen und auch im Eigentum der meisten, für die Versickerung geeigneten Flächen, sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen der Programme "Klima- und Energiemodellregionen 10 vor Wien" und "Klimawandelanpassungsmodellregionen" durchgeführt.