"Mit mutigen Schritten aus der Plastikkrise"...

...lautete der Titel des Referats von DI Lena Steger (Ressourcensprecher Global 2000), das sie im Rahmen der Informationsveranstaltung „Plastikfreie Gemeinde“ am Mittwoch, 20.10.2021 um 18:30 Uhr im Gasthaus Scheiterer abhielt.

Das Umweltteam der Marktgemeinde Enzersfeld (Helga Ronge und Johann Schmidt) lud gemeinsam mit KEM 10vorWien (Karin Schneider) zur Informationsveranstaltung um nicht nur über die globale Plastikkrise zu informieren, sondern vor allem auch Lösungen gegen die Plastikmüllberge aufzuzeigen.

Wenn man bedenkt, dass 40% der Plastikproduktion in weniger als einem Monat als Abfall endet, wird deutlich wie drastisch dieses Problem ist und es wurde hier leider noch nicht der Peak erreicht. Laut Prognosen der Industrie soll sich die weltweite Plastikproduktion verglichen mit 2015 bis 2050 verdreifachen. Fest steht, so wie bisher geht es nicht weiter! Mehrweg- statt Wegwerfgesellschaft – so lautet eine der Möglichkeiten den Einwegplastikmüllmengen entgegenzuwirken. Daher präsentierte Karin Schneider auch zur Abrundung des Abends die Firma CUP SOLUTIONS, die mit ihren Mehrwegbechern und darum liegenden Services, Organisatoren von Veranstaltern unterstützt die Müllberge zu reduzieren.

 

„Wir brauchen nicht eine Handvoll Menschen, die Zero Waste perfekt umsetzen. Wir brauchen Millionen von Menschen, die es unvollkommen tun“, darin ist sich das Organisationsteam der Veranstaltung mit Referentin DI Lena Steger einig.

 

 

 

Foto von links nach rechts:

 

Bgm. Ing. Gerald Glaser, DI Lena Steger (GLOBAL 2000), Helga Ronge, Karin Schneider, Johann Schmidt

 

 

Download
"Pfand drauf! - Stoppt den Einwegmüll"
Lena Steger, Ressourcensprecherin und Kampagnenleiterin
211018_Mit mutigen Schritten aus der Pla
Adobe Acrobat Dokument 35.2 MB