Vorbildliche Gemeinden aus der KEM10vorWien ausgezeichnet

Die Niederösterreichischen Gemeinden engagieren sich für Energieeffizienz und überwachen gemeindeeigene Energie-verbräuche. Insgesamt 26 Gemeinden aus dem Weinviertel wurden für vorbildliche Energiebuchhaltung ausgezeichnet, vier davon aus der Klima- und Energiemodellregion 10vorWien.   Die Vorbildgemeinden  Bisamberg, Hagenbrunn, Leobendorf und Sierndorf reichten als Grundlage für den Erhalt der Auszeichnung einen umfassenden Energiebericht ein, der von der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ überprüft und verifiziert wurde. Im Bericht enthalten sind neben den Energieverbräuchen der Gemeindegebäude und Anlagen auch Vorschläge für energetische Verbesserungen. Landtagsabgeordneter Manfred Schulz, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ und Franz Patzl, Land NÖ, Abteilung RU3 zeichneten die Vorbildgemeinden aus und übergaben die Urkunden.
Foto (v.l.): GF Herbert Greisberger (Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ), LAbg. Manfred Schulz, Regina Engelbrecht (e5-Team Sierndorf), Vizebgm. Rudolf Schwarzböck, Bgm. Michael Oberschil (beide Hagenbrunn), Karin Schneider (KEM 10 vor Wien), Franz Patzl (Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Umwelt- und Energiewirtschaft), GGR Rudolf Göttinger (Leobendorf)
Bildnachweis: eNu