Neues von der KEM-Managerin

Förderungen

  • NÖ Handwerkerbonus 2018

 

Gefördert werden Arbeitsleistungen  bei der Renovierung, Erhaltung und Modernisierung eines in NÖ gelegenen Wohnobjektes.

 

Das Förderobjekt muss mit Hauptwohnsitz bewohnt werden..

 

Die Arbeitsleistung muss ab dem 1.1.2018 von einem Unternehmen mit Sitz in Niederösterreich erbracht (d.h. begonnen und vollendet) werden.

 

Die Förderung beträgt pro Wohnobjekt 20 % der förderungsfähigen Gesamtkosten (=Arbeitsleistungen und Fahrtkosten, exkl. Umsatzsteuer) bzw. maximal 600 Euro.

 

Die Förderung endet, wenn die bewilligten € 3,5 Millionen ausgeschöpft sind.

 

Die Förderung ist nicht mit anderen einmaligen nicht rückzahlbaren Zuschüssen der NÖ Wohnbauförderung kombinierbar.

 

http://www.noel.gv.at/noe/Sanieren-Renovieren/Foerderung_Handwerkerbonus.html

 

 

 

 

 

Sanierungsscheck 2018 im Rahmen der Sanierungsoffensive

 

Offizielle Infos voraussichtlich ab April 2018

 

Informationen unter www.sanierungsscheck17.at und unter www.energieberatung-noe.at

 

 

 

(Mit Vorbehalt: Gefördert werden thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind (Datum der Baubewilligung).
Die Förderung beträgt bis zu 30 Prozent der förderungsfähigen Kosten bzw. 3000 bis max. 8.000 Euro für die thermische Sanierung. Im Zuge einer Mustersanierung wird auch die Umstellung des Wärmeerzeugungssystems gefördert. Die Antragstellung erfolgt ausschließlich über die Bausparkassenzentralen. Einreichungen sind bis 31.12.2017 möglich, allerdings können Anträge nur solange gestellt werden, wie Budgetmittel vorhanden sind.)

 

 

 

Förderungen vom Land NÖ:

 

 

 

  • Wohnbauförderung Energieeinsparung

 

Für die Dämmung der obersten Geschoßdecke eines Ein- oder Zweifamilienhauses bzw. eines Reihenhauses erfolgt die Förderung als Zuschuss zu den anerkannten Investitionskosten in der Höhe von 20%, jedoch maximal 1.000 Euro.

 

Zum Zeitpunkt der Antragstellung dürfen die Rechnungen nicht älter als 6 Monate sein.

 

Der Antrag „Dämmung der obersten Geschoßdecke kann ausschließlich online unter der Internet-Adresse www.noe.gv.at/daemmung-antrag gestellt werden.

 

Die Förderung „Dämmung der obersten Geschoßdecke“ ist mit 31.12.2018 befristet.

 

 

 

Für den Ersatz eines Öl- oder Gaskessels bzw. einer Gastherme durch Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energie bei einem Ein- oder Zweifamilienhaus bzw. einem Reihenhaus wird ein Zuschuss zu den anerkannten Investitionskosten in der Höhe von 20 % zuerkannt, jedoch maximal 3.000 Euro.      

 

Zum Zeitpunkt der Antragstellung darf die Inbetriebnahme nicht länger als 6 Monate zurückliegen. Der Antrag „Heizkesseltausch“ kann ausschließlich online unter der Internet-Adresse

 

www.noe.gv.at/heizkesseltausch-antrag gestellt werden.

 

Die Förderung „Heizkesseltausch“ ist mit 31.12.2018 befristet.

 

 

 

  • Wohnbauförderung Eigenheimsanierung

 

Die Förderung basiert auf einem 3 %igen, nicht rückzahlbaren Zuschuss zu einem Darlehen über die Dauer von 10 Jahren.

 

            Die Förderhöhe richtet sich nach der Erfüllung bestimmter Kriterien eines Punktesystems.

 

 

 

  • Wohnbauförderung Eigenheim

 

Die Förderung für die Errichtung von Eigenheimen erfolgt in Form eines Darlehens des Landes Niederösterreich mit einer Laufzeit von 27,5 Jahren und ist mit 1 % jährlich im

 

Nachhinein verzinst. Die Höhe des Darlehens ergibt sich aus dem Punktesystem

 

für nachhaltige Bauweise, der Familienförderung sowie einem Bonus für die Lagequalität.

 

 

 

Informationen unter  

 

http://www.noel.gv.at/noe/Sanieren-Renovieren/Sanieren___Renovieren.html

für Sanierung und Neubau

KEM10 Managerin

Karin Schneider

Email:

kem10-office@10vorwien.at

Handy: 0660/20 700 22