Mehr Ökostrom für Abwasserverband Korneuburg

 

Die Stadtgemeinde Korneuburg und die fünf Gemeinden, Bisamberg, Hagenbrunn, Leobendorf, Spillern und Leitzersdorf bilden den Abwasserverband Korneuburg in der Klima- und Energiemodellregion 10 vor Wien. Gemeinsam planen die Gemeinden auf den Dächern der gemeinsamen Kläranlage in Korneuburg PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 185 kWp zu errichten. Das entspricht dem Haushaltsstromverbrauch von ca. 53 Familien. Das Besondere an diesem Kooperationsprojekt zwischen dem Abwasserverband Raum Korneuburg, der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ und der KEM 10 vor Wien ist die Aktivierung der BürgerInnen, die sich an der PV-Anlage beteiligen können und damit selbst einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

  Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Abwasserverbands Korneuburg sind vom Erfolg des PV-Bürgerbeteiligungsprojekts überzeugt: „Klimaschutz bewegt uns in der Region Korneuburg seit jeher. Diesen Vorsprung möchten wir mit dem Sonnenkraftwerk AWV Korneuburg weiter ausbauen, bei dem wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern PV-Anlagen errichten.

Regionssprecher LAbg. Bgm. Christian Gepp und AWV Geschäftsführer DI Dr. Kiril Atanasoff-Kardjalief haben ein gemeinsames Ziel: „Die Kläranlage Korneuburg soll zu eine der energieeffizientesten Kläranlagen Niederösterreichs werden und die Bürger und Bürgerinnen sollen davon profitieren!“

 

Die Onlinereservierung für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden des Abwasserverbandes startet am 29.6.2021 um 9 Uhr!

 

Weitere Infos unter www.sonnenkraftwerk-gemeinde.at/awv-korneuburg